2016 erhielt der F.C.Süderelbe in Berlin den

-Gorssen Stern des Sports in Gold- aus den Händen unserer Bundeskanzlerin

Um unsere Bewerbung für den Integratinspreis zu sehen klicke bitte auf das Bild
Um unsere Bewerbung für den Integratinspreis zu sehen klicke bitte auf das Bild

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Stolz war uns anzusehen, als Aydan Özoguz, Staatsministerin für Migration und Flüchtlinge, unserer vierköpfigen Abordnung des FC Süderelbe bei der Mercedes-Benz-Gala des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) im Frankfurter Palais Thurn und Taxis den Ehrenpreis in Höhe von 5000 Euro überreichte.

Der FCS aus Neugraben ist für seine erste Berufs- und Ausbildungsmesse ausgezeichnet worden, die in diesem Jahr zum zweiten Mal am 12. und 13. Juni auf der Sportanlage Kiesbarg veranstaltet wird. Drei Tage lang waren unsere beiden Vorsitzenden Manfred Struwe und Matthias Nehls, Fußballobmann Clemens Müller sowie Kassenwart Heiko Hansen zu Gast beim DFB, sahen in Kaiserslautern das 2:2-Unentschieden der deutschen Nationalmannschaft gegen Australien und erlebten als Höhepunkt die Verleihung des Integrationspreises im Frankfurter Stadtschloss."Das war schon eindrucksvoll", sagte Matthias Nehls. Zudem gab es ein kurzen Small Talk mit den vier Nationalspielern Lukas Podolski, Ilkay Gündogan, Christoph Kramer und Shkodran Mustafi. Vor allem von Torschützen Podolski waren die Hamburger angetan.


Hey Leute.

Wir, der FC Süderelbe, bilden eine starke Gemeinschaft. Wir spielen gemeinsam Fußball, machen viel gemeinsam und stehen füreinander ein. Wir leben alle unsere Projekte:


FCS - Integration - Familie


Viele von uns kommen aus Familien, die in den vergangenen Jahrzehnten nach Deutschland zugewandert sind. Wir als Gemeinschaft des FC Süderelbe wollen, sollen und müssen betroffenen Familien helfen, sich leichter in unsere Gemeinschaft zu integrieren.


Aus diesem Grund sprechen wir Euch an, bringt Eure Familie mit in den Verein. Lasst eure Väter, Mütter, Brüder und Schwestern, soweit sie nicht Fußball spielen wollen, passive Mitglieder beim FC Süderelbe werden. Falls sie den Monatsbeitrag nicht zahlen können, übernehmen Förderer des Vereins das vorübergehend für sid.


Sie können sich dann aktiv am Vereinsleben beteiligen, Gleichgesinnte treffen, das Clubheim besuchen und vieles mehr. Sie bekommen Hilfe der Gemeinschaft in fast allen Lebenslagen. Sollten Probleme mit Behörden, mit der Sprache, bei der Arbeits- oder Ausbildungsplatzsuche, Wohnungssuche oder auch bei ganz praktischen Angelegenheiten auftreten, bieten wir unsere Unterstützung.